Presse

Ludwigsfelde tanzt zum Sound der Welt

Brückenfest am 7. und 8. September im Zeichen des Tanzes

Der Name ist geblieben, der Ort ist neu. Das Ludwigsfelder Brückenfest findet am 7. und 8. September 2018 auf dem Klubhaushof statt. „Ludwigsfelde tanzt zum Sound der Welt“ lautet das Motto des diesjährigen Events.

Wenn die Location auch nicht mehr unter der Brücke ist, so bauen die Macher des Festes doch weiter unbeirrt Brücken – Brücken, die Kulturen und Musik verbinden. Und so gibt es auch in diesem Jahr in Ludwigsfelde wieder den einzigartigen Mix aus Lebensart, Global-Pop, handgemachter Weltmusik, Kinder- und Familienfest, Begegnung, Gespräche und internationaler Küche. Ein Fest für alle Sinne also.

Der Freitag startet mit einer Salsa-Nacht, die mit heißen Latino-Rhythmen, Cocktails und südlicher Atmosphäre Karibik-Feeling aufkommen lässt. Dafür sorgen unter anderem die Salsa-Paare der Tanzschule Hueber, die Band Mil Santos (Kolumbien) und DJ Dacobi (Kuba), der in der langen Nach des Salsa die aktuellsten Hits des Latino- und Global-Pop auflegt.

Ganz im Zeichen des Tanzes steht auch der zweite Tag. Beim großen Kinder- und Familienfest können sich Jung und Alt gemeinsam nach Trommelrhythmen, Hiphop und , Zumba (mit Murat) oder exotischen Klängen (mit dem Verein für orientalischen Tanz und Kultur) bewegen. Darüber hinaus gibt es einen Kochbus, eine Spielstraße, eine Hüpfburg und vieles mehr, alles organisiert vom Ludwigsfelder Familienbündnis.

Vereine und Initiativen aus ganz Teltow-Fläming präsentieren sich am Nachmittag ebenfalls und laden beim Tag der Toleranz des Landkreises ein, etwas über die Arbeit Ehrenamtlicher und die vielfältigen Projekte von und mit Migranten zu erfahren. An Informationsständen oder im SOLBRA-Café bei starkem süßen Kaffee, Tee und fremdländischem Gebäck können die Besucher einen Blick über den Tellerrand werfen und mit Zugewanderten ins Gespräch kommen.

Tänzerisch geht es am Samstag weiter mit dem Trio Tango-Planet, das mit seinem virtuos interpretierten Tango Argentino die Show des Tanzpaares Judith und Gustavo begleitet.

Auch bei den weiteren Live-Konzerten stehen hochkarätige Musiker auf der Bühne. Beim jungen Duo Armaos & Rastani (Griechenland/Iran) fusionieren Klänge der persischen Trommel Tombak mit denen der klassischen Gitarre.

Mit Spielfreude und einer guten Portion Humor präsentiert die Band Maik Mondial vor allem Gypsy- und Balkanklänge. „Mit Vollgas um die WELTmusik!“ heißt das Motto der fünfköpfigen Formation aus Würzburg. Ihre elegante Mischung aus Balkan Beat und Gypsy Speed ist charmant, packend und immer tanzbar.

Den furiosen Abschluss des Brückenfestes gestalten Samstagnacht die Musiker von Cherry Bandora (Israel). Von orientalischen „vintage“-Klängen über türkischen ‚Anadolu Rock‘ bis zu Elementen aus Jazz, Psychedelic und Heavy Rock reicht ihr Repertoire. Die Band liefert eine mitreißende Show, die zu einer mysteriösen Reise durch Epochen und Kulturen einlädt und zum Tanz verführt.

Der Eintritt ist frei !!!

Download pdf

X